Ich bin Designer aus der Tradition des Bauhauses und der Werkkunstschulen. Als Gestalter werde ich mir immer bewusst in welchem Umfeld (Raum / Menschen) oder Medium meine Arbeit steht. Klare Grenzen zwischen den Designdisziplinen lehne ich ab. Meine Ausbildung als auch meine berufliche Praxis haben die Breite der Arbeit immer gefördert. Im Vordergrund stehen die Gestaltung und die Funktion, beides im angemessenen Verhältnis. Um die Faszination zu unterstützen, arbeite ich bewusst mit unlogischen bis absurden Eingriffen, einer nicht bewusst wahrnehmbaren Ebene.
In der Veranstaltungswelt - in Schulen, Vereinen, Theatern, Fernsehproduktionen, Filmen, Konzerten, Events, ... - sehe ich auch mein übergreifendes Prinzip. Hier geht es mir nicht darum mich auf einzelne Vorgaben zu fokussieren - Arbeitsschutz, Baurecht, Ordnungsrecht - sondern immer alle im Zusammenspiel für eine bestimmte Situation. Das hilft Verantwortlichen ihre Entscheidungen entsprechend zu fällen.
Mein beruflicher Weg in Kurzform ... 
1951 im Zeichen des Löwen in Düsseldorf geboren
Lehre als Bauzeichner im Architekturbüro
Berufsfachschule mit praktischer Ausbildung in Holz- und Metallverarbeitung
Designstudium an der Werkkunstschule in Krefeld
Architekturstudium an der TU Berlin
► Planung und Realisation von Läden und Werkstätten in Berlin
Arbeit bei der Berliner Festspiele GmbH beim Theatertreffen, Berliner Festwochen und der Berlinale
Planung Umbau des Theater am Turm in Frankfurt - anschließend Technische Leitung im TaT
Technische Leitung für das TheaterFestival in München
Projektleiter und Werkstattleiter in der Schaubühne am Lehniner Platz in Berlin
Assistent des Technischen Direktors der Staatstheater Stuttgart und Technischer Leiter für das Stuttgarter Ballett
Seit 1988 Ausstattungsleiter beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt (bis Ende 2011/2016, jetzt in Rente)
2004/2005 Ausbildung zur Körperorientierten Psychotherapie
1986-1988 Lehrauftrag an der Staatlichen Akademie der bildenden Künste in Stuttgart
Von 1988 bis 1994 Ausbildungsbeauftragter der DTHG
1988-1996 Prüfungsausschuss 'Geprüfter Requisiteur'
1988-2000, 2006 und 2016 Prüfungsausschuss 'Theatermeister' und 'Studiomeister', später 'Meister für Veranstaltungstechnik' in Darmstadt
Seit 1998 Dozent in der Ausbildung 'Meister für Veranstaltungstechnik' bei der GftN in Darmstadt
Von 1991 bis Ende 2006 in der DTHG zuständig für Design und Publikationen sowie den Aufbau, die Gestaltung und Redaktion der Webseite DTHG.de.
Dozent bei Fachseminaren der Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG) und bei verschiedenen Unfallversicherungen und Unfallkassen, sowie diversen Rundfunkanstalten
Referent bei Fachveranstaltungen wie ShowTech, Bühnentechnischen Tagungen, DTHG Regionaltreffen, Intertent, Managementtagungen
Dozent für fachbezogene Arbeitssicherheit für Requisiteure, Veranstaltungsrigging und Führungskräfte in Theatern an der EventAkademie Baden-Baden
Dozent für Arbeitsschutz im Studiengang Eventmanagement und -technik der Technische Hochschule Mittelhessen
Dozent für das Thema Versammlungsstättenverordnung an der Internationalen Film Fernseh & Musik Akademie (IFFMA)
Back to Top